Suche

KGM-Jahresrückblick 2021

Aktualisiert: 23. Dez 2021

Ein spannendes Jahr mit sehr viel Arbeit und harten Anstrengungen liegt hinter uns – und die erzielten Geschäftsergebnisse zeigen, dass sich der Einsatz in jeder Hinsicht gelohnt hat. Trotz der zahlreichen Herausforderungen in den vergangenen Monaten, wie Lockdowns, Quarantäne, Versorgungsengpässe bei Rohmaterialien und leider auch die eingeschränkten Besuchs- und Kontaktmöglichkeiten zu unseren Kunden und Lieferanten, blicken wir bei KGM auf ein erfolgreiches Jahr zurück:

Zu Beginn des Jahres 2021 wurde das Projekt der Digitalisierung in Angriff genommen, um künftig unsere Geschäftsprozesse zu vereinfachen, die interne Kommunikation zu stärken und einen schnellen Wissenstransfer garantieren zu können. Dadurch wurden mittlerweile fast alle Arbeitsplätze in unserer Verwaltung auch Homeoffice-fähig.

Im April 2021 starteten wir dann mit unserem Auftritt auf sämtlichen Social-Media-Kanälen, um auch online präsent zu sein und unseren Kunden und Fans einen Einblick hinter unsere Unternehmenskultur bieten zu können. Ein Stück näher an die Normalität: Durch unsere Betriebsärztin wurden unseren KGM Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Möglichkeit zur Impfung gegen Covid-19 geboten. Das Impfangebot wurde gut angenommen und somit erhielten stolze 80% ihre Impfung bei KGM. Zum 01.07.2021 trat Maximilian Miller, der bereits seit einigen Jahren im Zuge der KGM-internen Nachfolgeregelung im Gesellschafterkreis vertreten ist, nun auch operativ im Bereich Controlling/Rechnungswesen in die KGM Gruppe ein. Unser Familienunternehmen wird somit zukünftig zu dritt weiterentwickelt. Um unsere Wirtschaftsregion im Landkreis Donau-Ries zu unterstützen, haben wir uns als Markenpartner und für das Label TOP-Arbeitgeber DONAURIES beworben und durften unsere Auszeichnung dafür im Oktober entgegennehmen. Nach der Corona-bedingten Messeauszeit waren wir dann endlich wieder live und vor Ort als Aussteller am Branchentag Holz in Köln und auf dem Berufswegekompass in Harburg vertreten. Auch zahlreiche, interne Aktionen, wie ein Oktoberfest in der KGM-Kantine, ein Bowlingabend oder eine Kanutour auf der Altmühl waren zwischenzeitlich wieder möglich.

Durch umfangreiche Investitionen in unsere Standorte konnten wir gegen Ende des Jahres die Eröffnung unserer neuen, knapp 3.000 m² großen Lagerhalle in Geraberg feiern. Zudem wurden in Oettingen sowie am Standort Geratal die Büroräume in bereits bestehenden Gebäuden renoviert. Auch unsere Produktionsmitarbeiter wurden mit neuen Spinden, Umkleiden und Sanitärräumen ausgestattet. Wir bedanken uns am Ende dieses herausfordernden Jahres bei jedem Einzelnen unserer knapp 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ohne die wir dieses Jahr nicht so positiv hätten abschließen können. Großer Dank gilt auch allen Kunden und Lieferanten, die mit uns fair und partnerschaftlich die Materialkrise bewältigt und uns die Treue gehalten haben.

Mit Zuversicht starten wir ins neue Jahr 2022 und freuen uns bereits auf die kommenden gemeinsamen Projekte, die uns erwarten!








112 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen